Verpackungs-Lösungen nach Maß

Ihre Produkte sind einzigartig. Die Logistik- und Fertigungsprozesse in Ihrem Unternehmen dafür maßgeschneidert. Mit der entsprechend passenden Mehrwegverpackung von Utz schaffen Sie die Voraussetzung für maximale Effizienz in Ihren Abläufen.

mehr erfahren

Effiziente Intralogistik in der Automobilindustrie

Ob individuelle Transportverpackung oder der Branchenstandard, Sie finden bei Utz für nahezu alle Anwendungsfälle eine passende Lösung.

mehr erfahren

Massgeschneiderte Leitfähigkeit für Ladungsträger der Elektronik-Industrie

Schützen Sie Ihre sensiblen Bauteile durch Ladungsträger aus elektrostatischen Spezialmaterialien (ESD).

mehr erfahren

Transportsystem vom Kommissionierlager bis zum POS

Im Handel ist die schnelle, korrekte Belieferung des Point of Sales (POS) zentral. Ein flexibles, modulares System aus smarten Verpackungen gepaart mit passenden Transportrollern erfüllt den Mehrweg-Standard für effiziente Logistik von der Produktion bis ins Ladenregal.

mehr erfahren

Home-Shopping –
Trend der Zukunft

Utz Kommissionier- und Auslieferbehälter sind automatisierungsfähig und ergonomisch. Durch vielseitige Einsetzbarkeit minimieren sie den Einsatz von Einwegverpackungen und gewährleisten so eine schnelle Lieferung und ein 24/7-Einkaufserlebnis.

mehr erfahren

Logistik Automatisierung

Utz Ladungsträger können individuell auf die Anforderungen Ihrer Logistikprozesse abgestimmt werden. Dies hilft, den Durchsatz zu steigern und die Betriebskosten massiv zu senken. Deswegen vertrauen führende Anbieter der Lagerautomatisierung auf Utz.

mehr erfahren

Effiziente Intralogistik
in der Lebensmittelindustrie

Utz Lösungen sind für effiziente Prozessschritte in der Lebensmittelindustrie optimiert.Dabei kommen zu 100 Prozent zugelassene Materialien zum Einsatz und gewährleisten maximale Qualität und Sicherheit.

mehr erfahren

Passende Utz Lösungen in der automatisierten Pharmaindustrie

Egal ob in der Fertigung oder im Versand, die Pharmaindustrie braucht sehr präzise und exakt auf individuelle Prozesse abgestimmte Logistikverpackungen.

mehr erfahren

Effizienz und Pünktlichkeit

Die Behältergrößen unserer Briefbehälter sind ideal auf Briefsortieranlagen angepasst und machen manuelles Sortieren nahezu überflüssig. Dies sorgt für mehr Effizienz in Post-Verteilzentren und garantiert eine pünktliche Auslieferung.

mehr erfahren

Mehrwegbehälter für umweltbewusste Textilunternehmen

Utz Mehrwegbehälter können aufgrund ihrer schachtelbaren Eigenschaft im Leerzustand bis zu 70% volumenreduziert gelagert oder transportiert werden. Die Wiederverwendbarkeit reduziert den Einsatz von Einwegverpackungen um ein Vielfaches.

mehr erfahren

Klappboxen als Raumsparer

Das funktionelle Verriegelungssystem der Klappboxen von Utz ermöglicht ein automatisiertes Handling der Boxen. Zudem erleichtert eine ergonomische Einhandverriegelung das manuelle Handling. Leere Klappboxen haben eine Volumenersparnis von bis zu 80 Prozent gegenüber der aufgerichteten Box.

mehr erfahren

Schweres leicht gemacht

Oftmals müssen schwer beladene Kunststoffbehälter manuell verschoben werden. Auf den belastbaren Utz Transportrollern können auch Lasten von mehreren hundert Kilogramm kräfteschonend und einfach bewegt werden.

mehr erfahren

Faltboxen mit Volumenersparnis

Im Handel werden häufig Faltboxen verwendet. Die leeren Faltboxen haben eine Volumenersparnis von bis zu 80 Prozent gegenüber der aufgerichteten Box.

mehr erfahren

Sicherer Transport von Gefahrgütern

Gefahrgüter wie z.B. Airbagsysteme, Gurtstraffer, Batterien oder auch Haarspray müssen sicher transportiert werden. Hierzu werden Spezialbehälter benötigt, die nach strengen Richtlinien und erfolgreicher Prüfung mit einer UN Kennzeichnung zugelassen werden.

mehr erfahren

Großformate

Utz Großraumbehälter sind in starren oder klappbaren Ausführungen erhältlich und auf die spezifischen Anforderungen von industriellen Anwendungen ausgelegt.

mehr erfahren

Raumersparnis

Schachtelbare Behälter werden entweder über den Deckel oder über ausklappbare Bügel gestapelt. Werden sie geschachtelt, ist eine Raumersparnis von bis zu 75 Prozent möglich.

mehr erfahren

Konstante Tara und leichte Reinigung

Paletten aus Kunststoff haben eine konstante Tara. Rundum geschlossene Paletten sind leicht zu reinigen. Wenn die Paletten mit einer Metallverstärkung ausgestattet sind, können sie auch im Hochregallager eingesetzt werden.

mehr erfahren

Behältervielfalt

Über viele Jahrzehnte hat Utz eine Vielzahl von Stapelbehälterfamilien für unterschiedliche Einsatzzwecke entwickelt.

mehr erfahren

Utz Thermoboxen: Für jede Herausforderung die richtige Lösung

Egal ob Sie eine Temperatur überwachten Mehrwegbehälter für Pharmaartikel, Lebensmittel oder andere temperatursensible Produkte benötigen, Utz hat ein breites Programm von Lösungen.

mehr erfahren

Modulares Zubehör

Dank unseres umfangreichen Sortiments an Zubehör lassen sich Standardprodukte zu individuellen Ladungsträgern veredeln.

mehr erfahren

CO2-neutral durch Kompensation

Durch die Kompensation des CO2-Anteils werden Utz Kunststoffmehrweg-verpackungen klimaneutral. Die Kompensation fließt direkt in zertifizierte Klimaschutzprojekte der Stiftung myclimate. Der Impact ist direkt messbar.

mehr erfahren

Smarte Mehrweglösungen
von Utz

Egal ob es sich um Ladungsträgermanagement oder ihre interne Supply Chain handelt, Utz hat eine passende Lösung im Lieferprogramm.

mehr erfahren

Das Utz Prinzip

Unser wichtigster Grundsatz ist der achtsame Umgang mit allen Ressourcen. Die moderne Kunststofftechnik erlaubt kreative und nachhaltige Lösungen, nicht zuletzt auch, weil Kunststoff zu 100 Prozent wiederverwertbar ist.

mehr erfahren

Unsere Ansprüche

Wir garantieren allen Kunden die Rücknahme und vollständige Wiederverwertung unserer Mehrwegprodukte. Mit einer Nutzungsdauer von über 20 Jahren, machen Utz Produkte ökologisch und ökonomisch Sinn.

mehr erfahren

Ressourcen­schonende Produktion

Automatisiert, digital überwacht und nahezu abfallfrei: Wir produzieren bei Utz klimaneutral und unter optimiertem Einsatz von Ressourcen.

mehr erfahren

Unser Engagement

Utz Gesellschaften sind lokal verwurzelt und global vernetzt. Dabei orientiert sich unser Schaffen an langfristigen Zielen. Wir engagieren uns für CO2-neutrales Wirtschaften und setzen unsere Klimastrategie um. Die Stiftung myclimate begleitet uns auf diesem Weg.

mehr erfahren

Über uns

Rund um den Globus sind die lokalen Utz Gesellschaften und Vertretungen immer nah bei unseren Kunden. Mit Direktvertrieb und dem Fokus auf kundenspezifischen B2B Lösungen, sind wir in der Lage, rasch und kompetent auf Kundenanfragen zu reagieren.

mehr erfahren

Presse

Der Pressebereich informiert über die neuesten Produkte, die Utz Gruppe und das sonstige Engagement. Darüber hinaus erhalten Sie einen Überblick aller Messebeteiligungen der Utz Gruppe.

mehr erfahren

Werde einer von Utz

Du hast Interesse an einem Job bei Utz und möchtest Dich gerne bei uns bewerben? Hier findest Du aktuelle Stellen- & Ausbildungsangebote. Schicke uns noch heute Deine Onlinebewerbung oder bewirb Dich initiativ – wir freuen uns auf Dich!

mehr erfahren

Das sind wir   

Die Utz Gruppe ist ein Familienunternehmen mit flachen Hierarchien. Viele Mitarbeitende arbeiten gerne bei Utz, und sind dem Unternehmen über lange Jahre verbunden. Wertschätzung und interne Förderung sind bei uns zentral. So entsteht ein gutes Arbeitsklima, das an allen Standorten spürbar ist.

mehr erfahren

Ausbildung bei Utz     

Die Utz Gruppe ist seit vielen Jahren ein Ausbildungsbetrieb mit langfristigen Perspektiven. Heute sind 10 Prozent der Arbeitsplätze mit Auszubildenden besetzt und schon manche Karriere bei Utz hat mit der Fachausbildung begonnen.

mehr erfahren

Datenschutz

Datenschutz

Globale Datenschutzbestimmungen (DSB)

Version 3.0 gültig ab 1.09.2022 bis zum Widerruf

Vielen Dank für den Aufruf unserer Datenschutzerklärung. Wir, die Utz Gruppe, sind die verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit die nachfolgend aufgeführten Verarbeitungsvorgänge betroffen sind. Im Folgenden möchten wir Sie daher insbesondere darüber informieren,

  • wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen (Abschnitt B),
  • um welche Verarbeitungsvorgänge es sich handelt (ab Abschnitt C), und
  • welche Rechte Ihnen als Betroffene/r grundsätzlich zustehen (Abschnitt F).

Bitte beachten Sie, dass einige der hier verwendeten Begriffe der Verordnung (EU) 679/2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (die sog. „Datenschutz-Grundverordnung“, nachfolgend abgekürzt mit „DSGVO“) entstammen.
Die meisten Begriffe sind in Art. 4 DSGVO definiert.

A. Unsere Kontaktdaten

Georg Utz Holding AG
Augraben 2-4
5620 Bremgarten
Schweiz
Telefon +41 56 648 7711

Der Datenschutzbeauftragte ist ausserdem erreichbar unter data-protection.de(at)utzgroup.com 

B. Grundsätzliches zu unseren Datenverarbeitungsvorgängen

In diesem Abschnitt erhalten Sie grundsätzliche Informationen zu unserem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten. Die hier dargestellten Informationen gelten für alle von uns als verantwortliche Stelle vorgenommenen Datenverarbeitungsvorgänge.
Soweit wir im Rahmen einzeln aufgeführter Datenverarbeitungsvorgängen in Abschnitt C weitere Einzelheiten benennen können, konkretisieren wir unsere Ausführungen an den entsprechenden Stellen.

I. Zweckgebundenheit

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit wir legitime Zwecke verfolgen. In der Regel erfolgt eine Datenverarbeitung nur zur Erbringung und Bereitstellung unserer Leistungen einschliesslich unserer Online-Angebote (z. B. der Unterhaltung unserer Website).

II. Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit hierfür mindestens eine der nachfolgenden Rechtsgrundlagen besteht:

1. Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO)

In Einzelfällen bitten wir Sie um die Erteilung Ihrer Einwilligung, um bestimmte personenbezogene Daten zu vorher festgelegten und mitgeteilten Zwecken gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO verarbeiten zu dürfen.
Die Einwilligung holen wir grundsätzlich auf elektronischem Wege ein und protokollieren den Inhalt und die Erteilung der Einwilligung. In diesem Fall erfolgt die Einwilligung im Wege eines "Opt-in"-Verfahrens (Bestätigende Handlung durch Setzen eines Häkchens in das entsprechende Feld) oder, wenn dies zur Identifizierung des Betroffenen notwendig ist, im Wege des "Double-opt-in"-Verfahrens (zusätzliche Bestätigung der Identität durch Erhalt einer E-Mail mit einem Bestätigungslink, der von Ihnen angeklickt werden muss). Nur bei Platzieren von Cookies verwenden wir ein hiervon abweichendes Einholungsverfahren (Cookiebot).

Erteilen Sie eine Einwilligung, können Sie diese widerrufen. Bitte beachten Sie die näheren Ausführungen zu Ihrem Widerrufsrecht unter Ziffer F.II.

2. Erfüllung eines Vertrags (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO)

Bei der Durchführung vorvertraglicher Massnahmen oder eines Vertrages mit Ihnen stützen wir uns auf die Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Davon sind beispielsweise Ihre Kontaktdaten betroffen, die wir zur Abwicklung des Vertrages und zur Kommunikation benötigen.

3. Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO)

Verarbeiten wir Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z. B. handelsrechtliche oder steuerliche Pflichten), ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO Rechtsgrundlage.

4. Lebenswichtige Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO)

Machen lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO Rechtsgrundlage.

5. Wahrnehmung von Aufgaben im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO)

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Wahrnehmung von Aufgaben im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt berufen wir uns auf die Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO.

6. Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO)

Gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeiten wir personenbezogene Daten, wenn wir unsere berechtigten Interessen oder die eines Dritten wahren und diese Interessen gegenüber Ihren Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen. In diesen Fällen steht Ihnen unter Umständen ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu. Bitte beachten Sie die näheren Ausführungen zu Ihrem Widerspruchsrecht unter Ziffer F.I.

III. Löschung von Daten

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht ist oder auf sonstige Weise entfällt, es sei denn, dass eine darüber hinausgehende Speicherung gesetzlich vorgesehen ist, beispielsweise gemäss Art. 17 Abs. 3 DSGVO. Um die gegebenenfalls vorzunehmende fristgerechte Löschung sicherzustellen, folgen wir einem eigens erstellten Löschkonzept, das auf der Löschung personenbezogener Daten nach Ablauf bestimmter Speicher- und Löschfristen basiert, die wir nach folgenden Kriterien unterteilen:

  • Buchungsbelege und Bilanzen bewahren wir 10 Jahre lang auf (§ 257 Abs. 1, insb. Nr. 4, Abs. 4 HGB, § 238 Abs. 1 HGB),
  • Handelsbriefe, Verträge und Korrespondenz im Rahmen der Anbahnung und Ausführung von Verträgen bewahren wir gemäss § 257 Abs. 1 Nr. 2–3, Abs. 4 HGB 6 Jahre lang auf,
  • Unterlagen und dazugehörige personenbezogene Daten, die zu Ansprüchen führen können (beispielsweise Gewährleistungsansprüche), bewahren wir bis zum Ablauf der entsprechenden Verjährungsfrist auf (gemäss § 195 BGB grundsätzlich drei Jahre),
  • Bei sonstigen personenbezogenen Daten, die nicht unter die vorgenannten Kategorien fallen, löschen wir Daten nach Erreichen des Zwecks unverzüglich.

IV. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir geben personenbezogene Daten nur an Dritte weiter, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet oder berechtigt sind. Folgende Kategorien an Empfängern fallen unter diese Kategorien:

  • Unsere Vertragspartner, die uns bei der Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber unterstützen (z. B. Logistik- und Zahlungsdienstleister),
  • Verwaltungsbehörden (z. B. Finanz- oder Aufsichtsbehörden),
  • Gerichte, und bei Bestehen eines berechtigten Interesses,
  • Webdienste die uns bei der Darstellung unserer Website unterstützen, und
  • Webtools die uns bei der Erfüllung von Online Marketing Themen unterstützen.

Bei Bedarf können wir Ihnen eine Liste der konkreten Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen.

V. Verarbeitung von Daten in sog. Drittländern

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich nur in Ländern innerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums, die dem Geltungsbereich der DSGVO unterliegen. In alle anderen, sog. "Drittländern", übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn in dem jeweiligen Drittland oder bei dem jeweiligen Empfänger in dem Drittland ein angemessenes Datenschutzniveau gemäss Art. 44 ff. DSGVO gewährleistet ist. Das ist etwa der Fall

  • bei Vorliegen eines sog. "Angemessenheitsbeschlusses" der Europäischen Kommission gemäss Art. 45 DSGVO und
  • durch Einrichtung geeigneter Garantien gemäss Art. 46 DSGVO, so etwa die Verwendung sog. "EU Standardvertragsklauseln" gemäss Art. 46 Abs. 2 lit. c oder verbindlichen internen Datenschutzvorschriften gemäss Art. 47 DSGVO.

Können wir ein angemessenes Datenschutzniveau bei der Übermittlung an ein Drittland nicht gewährleisten, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung hierfür erteilen (Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO). Wir werden Sie in diesem Falle über entsprechende Risiken aufklären, die mit der Übermittlung an Drittländer einhergehen.

C. Datenverarbeitung beim Aufruf unserer Website

Unter diesem Abschnitt informieren wir Sie darüber, welche personenbezogene Datenverarbeitungsvorgänge bei dem Aufruf unserer Website erfolgen.

I. Logfile

Beim Aufrufen unserer Website sendet der von Ihnen auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommende Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website. Diese Informationen werden temporär in einem sog. "Logfile" gespeichert.

1. Erfasste Daten

Folgende Informationen werden beim Aufruf unserer Website automatisch erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • die IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Informationen über den Gerätetyp (Mobilgerät, Desktop-Rechner etc.), den Browsertyp und die verwendete Version sowie ggf. das Betriebssystem Ihres Endgeräts,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Website,
  • Websites, die das System des Nutzers über unsere Website aufruft und Bewegungen des Nutzers auf unserer Website.

2. Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verfolgen mit der Erhebung und Verarbeitung dieser "Log-Daten" folgende Zwecke aufgrund folgender Rechtsgrundlage:

  • Bereitstellung der Inhalte unserer Website an den Nutzer, was u.a. auch die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse erforderlich macht, um die Kommunikation des Nutzers mit unserer Website zu ermöglichen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung – d.h. für die Dauer Ihres Webseitenbesuchs – ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO sowie § 96 TKG und § 15 Abs. 1 TMG. Ausserdem beruht die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (vgl. Ziffer B.II.6), wobei unser berechtigtes Interesse daraus folgt, dass wir die Bereitstellung der Inhalte überhaupt erst möglich machen können.
  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus und einer komfortablen Nutzung unserer Website, Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken. Dies wird durch eine über den Kommunikationsvorgang hinausgehende Verarbeitung und Speicherung der IP-Adresse in den Logfiles erreicht. Auch dies stützen wir auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (vgl. Ziffer B.II.6) und unser soeben genanntes berechtigtes Interesse sowie auf § 109 TKG.

3. Dauer der Speicherung und Löschungsfristen

Die Daten werden bei Wegfall des für sie erhobenen Zwecks gelöscht. Im Rahmen der Bereitstellung der Inhalte unserer Website werden die Daten also grundsätzlich dann gelöscht, wenn Sie unsere Seiten verlassen und damit die Sitzung beendet ist.
Soweit die Zwecke der Systemsicherheit und -stabilität verfolgt werden, werden Log- Daten über die Beendigung der Sitzung hinaus maximal sieben Tage lang gespeichert. Über diese sieben Tage hinaus erfolgt eine Speicherung oder sonstige Verarbeitung allenfalls nur noch in der Weise, dass die IP-Adressen der Nutzer nach Ablauf der vorgenannten Speicherfrist von sieben Tagen gelöscht oder derart verändert (z.B. durch Anonymisierung oder Pseudonymisierung) wird, dass eine Zuordnung der Log-Daten zu einer IP-Adresse und damit zu dem Nutzer nicht mehr möglich ist.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Grundsätzlich steht Ihnen – wie wir unter Ziffer F.I noch ausführen – ein Widerspruchsrecht zu, soweit wir uns auf berechtigte Interessen stützen. Da die vorstehend beschriebene Datenverarbeitung für den Betrieb unserer Website aber zwingend erforderlich ist, können Sie nur ein Widerspruchsrecht geltend machen, soweit sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die eine Verarbeitung im vorgenannten Masse nicht zulässt. In der Regel können wir aber die soeben erwähnte zwingende Erforderlichkeit der Datenverarbeitung nachweisen.

5. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.
Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmassnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

II. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Wir haben Sie bereits über unser Cookie-Banner über die Verwendung von Cookies informiert. Die hier angegebenen Informationen dienen der umfassenderen und ergänzenden Information. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und auf Ihrem Endgerät (PC, Laptop, Tablet, Smartphone etc.) speichert, wenn Sie unsere Website besuchen. Cookies enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware, sondern Informationen, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen derselben Website ermöglichen. Wir erhalten durch das Setzen der Cookies keine unmittelbare Kenntnis von Ihrer Identität, allerdings besteht - je nach Art des platzierten Cookies sowie der Möglichkeit der Zuordnung eines Cookies zu einer IP-Adresse - grundsätzlich die Möglichkeit, einen Personenbezug zum Nutzer herzustellen.

Wir unterscheiden grundsätzlich zwei Arten von Cookies:

  • Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
  • Optionale Cookies, welche das Verhalten der Nutzer auf unseren Websites und auch über Website- oder Geräte-Grenzen hinweg (also z.B. über verschiedene Domains verschiedener Anbieter) erfassen und ggf. analysieren, diese Informationen in einem Cookie abspeichern und ggf. zum Abruf durch Web-Anwendungen bereitstellen.
    • Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.
    • Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.
    • Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

1. Zweck und Rechtsgrundlage

Der Einsatz von Notwendigen Cookies dient dazu, die Bereitstellung unserer Website und die vollständige Nutzung unseres Angebots zu ermöglichen und für Sie angenehmer zu gestalten. Funktionen wie etwa Spracheinstellungen, ein Warenkorb o.ä. wären ohne den Einsatz von diesen Cookies nicht möglich.

Zum anderen setzen wir optionale Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer auf unserer Website zu betreiben. Dies dient der Optimierung unseres Angebotes sowie der Qualität unserer Website und ihrer Inhalte. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Dadurch können wir unser Angebot an die Wünsche unseres Nutzerkreises beispielsweise durch Marktforschung anpassen und bedarfsgerecht gestalten. Die auf diese Weise erhobenen Daten über Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer ist danach jedenfalls durch uns nicht mehr möglich; allerdings ist ggf. für die Unternehmen, deren Tools wir beim Einsatz von Cookies nutzen (wie etwa Google), eine eindeutigere Zuordnung und Identifizierung des Nutzers möglich.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz unserer Cookies hinsichtlich der Bereitstellung unserer Website und die vollständige Nutzung unseres Angebots ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, soweit der Einsatz im Sinne der Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen zwingend erforderlich ist (wie etwa Warenkorb-Funktion), und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, soweit wir funktionale Zwecke (ansprechende Gestaltung u. ä., Sicherheitsinteressen etc.) verfolgen.

Soweit wir das Surfverhalten unserer Nutzer anhand von optionalen Cookies analysieren und dabei teilweise auf Software von Drittanbietern zurückgreifen, berufen wir uns auf Ihre vorher erteilte Einwilligung gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Selbstverständlich werden wir diese Art der Datenverarbeitung unterlassen, wenn Sie Ihre Einwilligung hierzu nicht erteilt haben.

2. Dauer der Speicherung und Löschungsfristen

Die Session-Cookies werden von Ihrem Browser nur während der Dauer Ihrer Browsersitzung gespeichert und mit Schliessen des Browsers gelöscht. Optionale Cookies bleiben über einen längeren Zeitraum 1 Tag bis 2 Jahre auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät gespeichert. Alle Gültigkeitszeiträume können auf der Website unter ‘Cookie Einstellungen’ (https://www.utzgroup.com/de/cookie-einstellungen/) nachgelesen werden.

3. Widerspruchsrecht und Beseitigungsmöglichkeit

Sie wurden beim Aufruf unserer Website über die Verwendung der Cookies informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Hierbei wurden Sie gebeten, eine Einwilligung zu erteilen. Eine erteilte Einwilligung können Sie auch jederzeit widerrufen (Ziffer F.II). Sie können als Nutzer ausserdem durch technische Voreinstellungen selbst darüber entscheiden, ob und wie Cookies von Ihrem Browser verwendet bzw. gespeichert werden. Sie können Ihren Browser so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Bereits angelegte Cookies können Sie löschen oder automatisiert durch Ihren Browser löschen lassen. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

III. Google Tools - Analytics

a) Zweck und Rechtsgrundlage

Zum Zweck der Analyse sowie bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Websites und ihrer Nutzung verwenden wir den Webanalysedienst „Google Analytics“ der Firma Google mit Sitz in Irland (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4; im Folgenden „Google“). Google Analytics verwendet Cookies (siehe Ziffer C.II), die eine Analyse der Benutzung der Website durch Erstellung pseudonymer Nutzungsprofile unserer Kunden ermöglichen.

Die Aktivierung erfolgt nur, wenn Sie beim Aufruf unserer Website Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Bitte beachten Sie, dass Ihnen ein Widerrufsrecht zusteht (Ziffer F.II).

b) Empfänger der Daten

Die durch das Cookie erzeugten Informationen (beispielsweise Browser-Typ, Betriebssystem, IP-Adresse etc.) über Ihre Website-Nutzung werden ggf. an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird dabei von Google innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung gekürzt und anonymisiert (sog. "IP-Masking"). Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Google verwendet die vorgenannten Informationen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Websites zu erbringen. Gegebenenfalls erfolgt eine Übertragung dieser Informationen an Dritte, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Gegebenenfalls führt Google auch Daten aus anderen eigenen Quellen mit Ihren Daten zusammen, so dass Google Sie auch trotz IP-Maskings identifizieren kann.

Bitte beachten Sie, wie wir bereits bei der Bitte um Erteilung einer Einwilligung mitteilten, dass

  • gegebenenfalls Daten auf einem Server in den USA gespeichert werden und es sich bei den USA um ein Drittland handelt (Ziffer B.V),
  • unter anderem Ermittlungsbehörden der USA unter bestimmten Umständen Zugriff auf diese Daten erhalten können, ohne dass eine Einflussmöglichkeit von uns oder von Google besteht, und
  • deshalb nicht vollständig gewährleistet werden kann, dass Ihre Daten vollständig dem Datenschutzniveau der DSGVO unterliegen und Sie daher keine vollständige Kontrolle mehr über Ihre Daten ausüben können.

Haben Sie dennoch Ihre Einwilligung erteilt, bezieht sich Ihre Einwilligung ausdrücklich darauf, dass Sie diese Risiken kennen und hinnehmen.

c) Widerspruchsrecht und Beseitigungsmöglichkeit

Wir aktivieren die Funktion von Google Analytics nur, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung beim Aufruf unserer Website erteilt haben. Da Google Analytics mit Cookies arbeitet, gelten ausserdem die Ausführungen unter der vorherigen Ziffer C.II entsprechend. Bitte beachten Sie insbesondere Ihr Widerrufsrecht hinsichtlich Ihrer erteilten Einwilligung (hierzu näher Abschnitt F.II).

Sie können darüber hinaus die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie über die folgende Internet-Adresse entweder einen Browser-Add-on herunterladen und installieren oder aber einen Opt-Out-Cookie setzen: tools.google.com/dlpage/gaoptout. Das Setzen eines Opt-Out-Cookies bewirkt, dass die zukünftige Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics beim Besuch dieser Website verhindert wird. Wenn Sie zukünftig aber Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.


Wir nutzen Google Analytics dazu, Daten aus AdWords und dem Double-Click-Cookie zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben - Manager (https://adssettings.google.de/authenticated) deaktivieren.

d) Gemeinsame Verantwortlichkeit

Wir weisen Sie abschliessend darauf hin, dass wir für die Datenverarbeitung insgesamt gemeinsam mit Google verantwortlich sind (Art. 26 DSGVO). Die Datenerhebung auf der Website erfolgt zunächst durch uns; anschliessend übermittelt die Website durch das jeweilige Tool die erhobenen Daten an Google. Sobald die Daten übermittelt wurden, ist wiederum Google allein zuständig für die Weiterverarbeitung.
Wir haben mit Google eine Vereinbarung geschlossen, wonach Sie Ihre Betroffenenrechte entsprechend dieser Verarbeitungsreihe sowohl gegenüber uns als auch gegenüber Google ausüben können. Sollte sich die Geltendmachung Ihrer Rechte auf einen Datenverarbeitungsvorgang beziehen, der sich im Verantwortungsbereich des jeweils anderen gemeinsam Verantwortlichen befindet, werden wir Ihre Anfrage entsprechend weiterleiten, so dass die Sicherung Ihrer Rechte gewährleistet ist.

IV. E-Mail-Kontakt

Kontaktieren Sie uns über die auf unserer Webseite angegebene E-Mail-Adresse, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse sowie die sonstigen von Ihnen (freiwillig) übermittelten Daten. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur in dem Fall, dass dies zur Bearbeitung Ihres Anliegens notwendig ist (wie zum Beispiel HubSpot).

1. Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten die vorgenannten Daten für die Bearbeitung Ihres Anliegens. Andere Daten werden nur aus technischen oder sicherheitstechnischen Gründen (beispielsweise Missbrauchsprävention und Sicherstellung unserer Systemsicherheit) verarbeitet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Massnahmen) sowie hinsichtlich des letztgenannten Zwecks Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse an der Integrität unserer Website haben.

2. Dauer der Speicherung und Löschungsfristen

Alle vorgenannten Daten werden gelöscht, sobald wir Ihr Anliegen bearbeitet haben und eine weitere Klärung nicht mehr erforderlich ist. Die Löschung erfolgt unter Vorbehalt etwaiger Pflichten und Rechte gemäss Ziffer B.III.

3. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können, nachdem Sie uns kontaktiert haben, jederzeit Ihre Anfrage zurückzuziehen und einer weiteren Verarbeitung der Daten widersprechen. Im Übrigen steht Ihnen unter Umständen ein Widerspruchsrecht gemäss Art. 21 DSGVO zu (vgl. Ziffer F.I.1).

V. Social Media

1. Nutzung von Social Media Plugins

Derzeit verzichten wir auf jegliche Nutzung von Social Plugins, wie z.B. von Facebook, Twitter, Pinterest u.a. Wir bieten Ihnen auf unserer Website einzig eine Möglichkeit an, eine direkte Verbindung mit unseren Social Media Kanälen herzustellen. Somit werden keine personenbezogenen Daten weitergereicht.

2. Weitergabe und Zuordnung

Sind Sie bei einem der Dienste bereits eingeloggt, können die Anbieter Ihren Klick von unserer Website Ihrem Profil auf Facebook, Twitter bzw. Instagram zuordnen. Wenn Sie nicht möchten, dass diese Dienste diese Zuordnung vornehmen können, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website, bzw. Klick auf unsere Social Media Icon, bei dem entsprechenden Dienst ausloggen.

3. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Durch das ausdrückliche Akzeptieren dieser DSB im Rahmen des elektronischen Bestellvorgangs resp. durch die gültige Anwendung der DSB nach Zustellung in Papierform an Sie als Besteller nehmen Sie den Einsatz, den Zweck und die Funktionsweise dieser Werkzeuge zur Kenntnis und stimmen der Verwendung solcher Werkzeuge ausdrücklich zu.

VI. Links auf andere Internetseiten

1. Keine Haftung

Soweit wir von unseren Websites auf die Websites Dritter verweisen oder verlinken, können wir keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Websites übernehmen. In der Regel werden solche Verweisungen oder Verlinkungen über ein Framing so dargestellt, dass Sie sofort erkennen können, dass Sie sich nicht mehr auf unserer B2B-Plattform befinden.

2. Gesonderte datenschutzrechtliche Bestimmungen

Da wir keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch diese Dritte haben, sollten Sie die jeweils angebotenen Datenschutzerklärungen dieser Dritten gesondert prüfen und akzeptieren, insbesondere in Bezug auf die Anwendung von Cookies und anderen Erhebungsprogrammen für Marketingmassnahmen.

D. Webshop

1. Nutzung unseres Webshops

Um die Bestellfunktion unseres Webshops zu nutzen, benötigen wir Daten, um den Bestellvorgang auszuführen. Zwingend erforderliche Daten sind als solche gekennzeichnet, weitere Angaben sind freiwillig. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Darüber hinaus können Sie die Zahlungsart Ihrer Wahl nutzen, wofür ebenfalls Dateneingaben erforderlich sind. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

2. Speicherung

Wie bereits oben mitgeteilt, sind wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach ca. drei Jahren, d.h. nach Ablauf etwaiger Gewährleistungs- und sonstiger Rechte eine Einschränkung der Verarbeitung vor. Ihre Daten werden dann nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.

E. Verträge

Sollten Sie unser Vertragspartner sein, haben wir die wesentlichen Informationen bezüglich unserer Datenverarbeitung Ihrer personenbezogener Daten als Verantwortliche in unseren AGB bereitgestellt. Bitte beachten Sie, dass wir in diesem Zusammenhang unsere Allgemeingültigen Informationen unter Ziffer B auch für Datenverarbeitungen in Verträgen zugrunde legen. Die nachfolgenden Informationen erfolgen daher nur ergänzend zu unseren AGB und zu unseren Allgemeingültigen Informationen unter Ziffer B. Sollten Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte unter den in Ziffer B.I.1 oder B.I.2 angegebenen Kontaktdaten.

I. Zweck und Rechtsgrundlage

Mit der Erhebung der im Rahmen der Vertragsschliessung und Vertragsdurchführung erhaltenen personenbezogenen Daten verfolgen wir den Zweck, unsere Verpflichtungen aus dem Vertrag erfüllen zu können. Beispielsweise benötigen wir Ihre Kontaktdaten, um Ihnen unsere Leistungen zur Verfügung zu stellen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur unter den Voraussetzungen der Ziffer B.IV und B.V. Kategorien von Empfängern sind bei unseren Verträgen etwa Zahlungsdienstleister und Logistikdienstleister. Eine Nichtbereitstellung der Daten Ihrerseits kann zur Folge haben, dass der Vertrag nicht geschlossen und/oder durchgeführt werden kann.

Ferner nutzen wir die Daten, um Sie als Kunden zu betreuen sowie zu statistischen Markt- und Meinungsforschungszwecken. Dies ist notwendig, um unsere Produkte und Leistungen stetig zu verbessern und an die Bedürfnisse unserer Kunden anzupassen. Direktwerbung betreiben wir nur, soweit Sie eingewilligt haben oder eine andere Rechtsgrundlage nach dem Unionsrecht der Mitgliedsstaaten hierfür besteht.

Rechtsgrundlage für die vorgenannte Datenverarbeitung ist im Falle einer erteilten Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, soweit dies für die Vertragserfüllung und der Durchführung vorvertraglicher Massnahmen erforderlich ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, in allen anderen vorgenannten Fällen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Wahrung berechtigter Interessen), wobei unser berechtigtes Interesse in der Vermarktung und stetigen Verbesserung unserer Produkte und Leistungen sowie in deren Anpassung an die Bedürfnisse unserer Kunden besteht.

II. Dauer der Speicherung und Löschungsfristen

Wir speichern personenbezogene Daten grundsätzlich nur, solange dies einem legitimen Zweck dient. Entfällt der Zweck der Verarbeitung, haben wir technische und organisatorische Massnahmen getroffen, die die Löschung personenbezogener Daten oder deren Unkenntlichmachung bzw. Einschränkung der Verarbeitung sicherstellt.
Eine nach Wegfall des Verarbeitungszwecks folgende Speicherung werden wir nur vornehmen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen unser Unternehmen unterliegt, vorgesehen ist. Solche Fälle sind z.B. das Bestehen berechtigter Interessen an einer Speicherung, etwa während des Laufs von Verjährungsfristen zum Zwecke der Rechtsverteidigung gegen etwaige Ansprüche oder z.B. die Erfüllung von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Ist die soeben beschriebene weitergehende Speicherung nicht mehr durch die genannten Normen gedeckt, werden wir unverzüglich die Daten löschen bzw. deren Verarbeitung einschränken, es sei denn, dass die weitere Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder zu anderen Zwecken erforderlich ist.

III. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Gegen die Erhebung und Weiterverarbeitung der Daten aufgrund Einwilligung steht Ihnen insbesondere das Recht zu, die Einwilligung zu widerrufen (vgl. Ziffer F.II). Die für die Vertragserfüllung oder Durchführung vorvertraglicher Massnahmen erforderliche Datenverarbeitung unterliegen keinem Widerspruchsrecht; gegen die Datenverarbeitung aus berechtigtem Interesse können Sie dagegen Widerspruch unter den in Ziffer F.I.1 genannten Voraussetzungen einlegen. Wir verweisen hinsichtlich unserer Direktwerbung auf Ihr Widerrufsrecht (im Falle einer erteilten Einwilligung) gemäss Ziffer F.II und auf Ihr Widerspruchsrecht gemäss Ziffer F.I.2.
Im Übrigen stehen Ihnen die schon unter Ziffer F genannten Betroffenenrechte zu.

F. Ihre Rechte als Betroffene/r

Sind Sie von unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten betroffen, stehen Ihnen unter Umständen folgende Rechte zu:

I. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Bei der Datenverarbeitung zu bestimmten Zwecken steht Ihnen ein Widerspruchsrecht gemäss Art. 21 DSGVO zu. Für einen etwaigen Widerspruch kontaktieren Sie uns oder unseren Datenschutzbeauftragten unter den angegebenen Kontaktdaten. Ihnen entstehen hierfür keine weiteren als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen Ihres Telekommunikationsanbieters. Ein Widerspruchsrecht besteht in folgenden Fällen:

1. Verarbeitung aus berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f, 21 Abs. 1 DSGVO):

Erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), können Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen. Legen Sie Widerspruch ein, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2. Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung (Art. 21 Abs. 2 DSGVO, § 7 Abs. 3 UWG):

Soweit wir Daten zum Zwecke der Betreibung von Direktwerbung und/oder mit solcher in Verbindung stehendem Profiling verarbeiten, können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung und/oder Profiling einlegen. Bei erfolgtem Widerspruch werden wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung und/oder Profiling unterlassen.

3. Verarbeitung zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe oder zur Ausübung öffentlicher Gewalt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e, 21 Abs. 1 DSGVO):

Erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben oder zur Ausübung öffentlicher Gewalt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO), können Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen. Legen Sie Widerspruch ein, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

4. Verarbeitung zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken (Art. 21 Abs. 6):

Erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäss Art. 89 Abs. 1 DSGVO, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

II. Widerrufsrecht bei erteilter Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Sie können eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft – vollständig oder teilweise – ohne Verursachung von Kosten unter unseren Kontaktdaten widerrufen. Die Rechtmässigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung der von der Einwilligung umfassten Daten bleibt von dem Widerruf unberührt.

III. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieser Auskunftsanspruch umfasst dabei

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die von uns verarbeitet werden;
  • die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden;
  • bei einer Übermittlung personenbezogener Daten in sog. "Drittländer" (vgl. Ziffer B.V) ausserhalb des Geltungsbereichs der DSGVO, ob und auf welche Weise wir ein angemessenes Schutzniveau mittels geeigneter Garantien (Art. 45, 46 DSGVO) beim Datenempfänger in dem Drittland sicherstellen;
  • die geplante Speicherdauer, soweit wir dies beurteilen können; sind eine Beurteilung und die Angabe der Speicherdauer noch nicht abschliessend möglich, werden wir zumindest eine Auskunft über die Kriterien zur Festlegung der Speicherdauer (z.B. Verjährungsfristen, gesetzliche Aufbewahrungsfristen, vgl. auch Ziffer B.III) erteilen;
  • Ihr Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung sowie zum Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Einzelheiten nachfolgend);
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • die Herkunft der Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden; sowie
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidung im Einzelfall i.S.d. Art. 22 DSGVO einschliesslich Profiling, was auch Einzelheiten zu den Entscheidungskriterien (also die verwendete Logik) der automatisierten Entscheidung und die Auswirkungen und Tragweite für den Betroffenen einschliesst.

Sie haben das Recht, eine Kopie Ihrer von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierbei entstehen Ihnen für die erste Datenkopie keine Kosten, für weitere Datenkopien werden wir ein angemessenes Entgelt verlangen. Machen Sie dieses Recht geltend, werden wir die Datenkopie mangels anderer Angaben grundsätzlich in elektronischer Form zur Verfügung stellen. Die Bereitstellung erfolgt vorbehaltlich der Rechte und Freiheiten anderer Personen, die durch die Übermittlung der Datenkopie beeinträchtigt sein können.

IV. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung Ihrer unrichtigen Daten zu verlangen. Ebenso können Sie von uns verlangen, dass wir Ihre unvollständigen personenbezogenen Daten durch ergänzende Erklärungen oder Mitteilungen Ihrerseits vervollständigen.

V. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit

  • Sie Ihre erteilte Einwilligung (vgl. B.II.1) in die Datenverarbeitung widerrufen haben, es sei denn, es besteht eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung;
  • die Speicherung oder sonstige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben und verarbeitet wurden, nicht länger erforderlich ist;
  • Sie Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung gem. Art. 21 DSGVO eingelegt haben und keine vorrangigen berechtigten Gründe für eine weitere Verarbeitung vorliegen; im Falle der Direktwerbung gemäss Art. 21 Abs. 2 DSGVO erfolgt die Löschung aufgrund Widerspruchs vorbehaltlos;
  • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmässig verarbeitet wurden;
  • es sich um Daten eines Kindes handelt, die in Bezug auf Dienste der Informationsgesellschaft gem. Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben wurden.

Sollten wir personenbezogene Daten öffentlich gemacht haben, informieren wir im Rahmen des technisch Möglichen und Zumutbaren auch weitere Verantwortliche über ihr Löschungsverlangen einschliesslich der Löschung von Links, Kopien und/oder Replikationen.
Die vorgenannten Rechte auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bestehen nicht, soweit die Verarbeitung

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäusserung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäss Art. 9 Absatz 2 lit. h und i DSGVO sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäss Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit Ihr Löschungsrecht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

VI. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (also die Beschränkung der Verarbeitung auf die blosse Speicherung) zu verlangen, wenn eine der folgenden Fälle zutrifft:

  • Sie haben die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestritten. Für die Dauer unserer Prüfung auf Richtigkeit können Sie verlangen, dass Ihre Daten für andere Zwecke nicht genutzt und insoweit eingeschränkt werden.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmässig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten Art. 17 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten Art. 18 DSGVO.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie dagegen benötigen sie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. In diesem Falle können Sie die Einschränkung der Verarbeitung auf die vorgenannten Zwecke verlangen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäss Artikel 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt. Solange noch nicht feststeht, ob die unsere berechtigten Interessen oder Gründe an der Verarbeitung gegenüber Ihren, überwiegen, können Sie von uns verlangen, dass wir Ihre Daten nur noch zur Prüfung der vorbeschriebenen Abwägung verarbeiten.

Haben wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihr Verlangen hin eingeschränkt, so dürfen und werden wir diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeiten. Sollte eine Verarbeitungseinschränkung aufgehoben werden, werden Sie hierüber vorab unterrichtet.

VII. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten ohne Behinderung durch uns einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäss Art. 6 Absatz 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Soweit es technisch machbar ist, können Sie ausserdem von uns verlangen, Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Die Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit lässt das Recht auf Datenlöschung (Art. 17 DSGVO) unberührt. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt jedoch nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

Sie können das Recht auf Datenübertragbarkeit nicht ausüben, wenn dadurch die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

VIII. Beschwerderecht (Art. 77 DSGVO)

Wir verarbeiten personenbezogene Daten stets gesetzeskonform. Sollten Sie dennoch Grund zur Annahme haben, dass wir gegen geltendes Datenschutzrecht verstossen haben, können Sie sich jederzeit an die zuständige Aufsichtsbehörde der Union oder der Mitgliedsstaaten wenden und Beschwerde einlegen. Zuständig ist die Aufsichtsbehörde Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmasslichen Verstosses.

Download DSB 01.09.2022

Melden Sie sich für unseren Newsletter an