Hauptinhalt

20-jähriges Jubiläum von Georg Utz in Polen

31.05.2018

2018 ist es zwanzig Jahre her, seitdem die Firma Georg Utz sp. z o.o., Hersteller von Behältern, Paletten und Werkstückträgern aus Kunststoff für Lagerhaltung, Logistik und verarbeitendes Gewerbe und Teil der Schweizer Unternehmensgruppe Georg Utz Holding AG, auf dem polnischen Markt aktiv ist. Vor genau 20 Jahren begann die Firma ihre Vertriebstätigkeit, wobei die Behälter anfangs noch von dem Schwesterbetrieb in Deutschland eingeführt wurden. Im Jahr 2000 wurde dann die Fertigung im eigenen Werk in Kąty Wrocławskie aufgenommen. Die Georg Utz sp. z o.o. ist die einzige Fabrik der Schweizer Dachgesellschaft im mittelosteuropäischen Raum und die erste auf die Herstellung von Logistiksystemen aus Kunststoff spezialisierte Firma mit ausländischer Beteiligung auf dem polnischen Markt. Gebührend gefeiert wurde das runde Jubiläum des polnischen Werkes am 26. Mai dieses Jahres in den monumentalen Räumen der Breslauer Jahrhunderthalle. Dabei waren fast 600 Mitarbeiter aus 8 Betriebsstätten in Polen, Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Grossbritannien, China, den USA und Mexiko anwesend.

Das 20-jährige Jubiläum der Präsenz des Unternehmens in Polen ist ein ganz besonderer Anlass zum Feiern und ein bedeutendes Ereignis in der Firmengeschichte. Beharrlichkeit, die Überwindung von Denkschranken in Bezug auf Logistik und der unbedingte Glaube an den Erfolg haben zu greifbaren Ergebnissen in Form unserer Führungsstellung in der Branche geführt. Ich möchte mich bei unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern für diese zwei Jahrzehnte der Zusammenarbeit bedanken. Eurer Handlungskompetenz und aktiven Beteiligung ist es zu verdanken, dass es uns gelungen ist, unsere ehrgeizigen Ziele und Vorhaben zu erreichen. Ich hoffe sehr, dass die kommenden Jahre viele weitere interessante Ideen und Herausforderungen bringen – erklärte Wojciech Bytner, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Unternehmens Georg Utz sp. z o.o.

Das Werk in Kąty Wrocławskie wurde zweimal umgebaut: 2005, als der Lagerbereich in eine eigene Halle umzog und dann 2015-2016, als sich die Fläche der Produktionsanlage nach einer Erweiterung auf nunmehr 12.000 m2 verdoppelt hat. Im Ergebnis des Vorhabens entstand ein zweites Lager und die zwei vom Hersteller eingesetzten Fertigungstechnologien – Spritzguss und Thermoformen – sind nun in zwei separaten Produktionshallen untergebracht. Dadurch war es möglich, die Palette der für den polnischen, tschechischen und russischen Markt gefertigten Erzeugnisse zu erweitern und die Flexibilität und Reaktionsschnelle auf die Kundenbedürfnisse zu steigern. Derzeit verfügt das Werk über 4 Hallen und es stehen noch Flächen für weitere 2 zur Verfügung. Die Georg Utz sp. z o.o. hatte bei Aufnahme ihre Tätigkeit 1998 eine Personalstärke von 7 Mitarbeitern. Heute beschäftigt Georg Utz 100 Mitarbeiter.

Die Entscheidung, das Werk in Polen in Kąty Wrocławskie anzusiedeln, war der günstigen geographischen Lage gegenüber den übrigen Utz-Betriebsstätten in Deutschland und der Schweiz geschuldet. Eine Entfernung von 1.000 km zu jedem dieser Werke und der nahe Autobahnanschluss ermöglichten den unkomplizierten Transport der zur Herstellung der Behälter benötigten Spritzgussformen. Von grosser Bedeutung war auch das starke wirtschaftliche Wachstum des Landes, insbesondere der Automobilbranche, des Hauptabnehmers der Produkte des Unternehmens Utz sowie die Perspektive des Beitritts Polens zur Europäischen Union.
Grundgedanke war es, den Kunden strapazierfähige und besonders langlebige Mehrwegeverpackungen anzubieten. Die produzierten Kunststoffbehälter können nach dem Ende ihrer Nutzungsdauer recycelt und so wieder in den Produktionsprozess zurückgeführt werden. Utz-Produkte finden in vielen verschiedenen Branchen der Wirtschaft, der Automobilindustrie, der Elektronik-, Nahrungsmittel- und Arzneimittelindustrie, Lagerautomatisierung sowie in Handel und E-Commerce Verwendung. Unter anderem versorgt Georg Utz folgende namhafte Unternehmen mit Erzeugnissen: Bosch, Cadbury, Delphi, Mlekpol, Piotr i Paweł, Rossmann, Poczta Polska, Viessmann und Volkswagen. Der Hauptaugenmerk des Unternehmens liegt dabei auf dem polnischen, tschechischen und russischen Markt.

Georg Utz ist Mitglied im polnischen Verpackungsverband (Polska Izba Opakowań) und gehört ausserdem dem polnischen Verband der Kunststoffverarbeiter (Polski Związek Przetwórców Tworzyw Sztucznych) an. Utz unterstützt zahlreiche soziale Initiativen, u.a. die Wohltätigkeitsaktion Szlachetna Paczka (zu deutsch "Edles Päckchen"), in deren Rahmen jährlich in der Adventszeit Spenden gesammelt werden. Die Firma arbeitet auch mit der Stiftung Breslauer Kinderhospiz zusammen und fördert lokale Initiativen auf Gemeindeebene. Utz hat die Schirmherrschaft für den Berglauf in Jedlina Zdrój übernommen. Mitarbeiter der Firma nehmen ausserdem auch als Aktive an lokalen Laufveranstaltungen und Fussball-Wettbewerben teil und vertreten dabei die Farben der Firma Utz. Das Unternehmen war mehrfach Schirmherr bedeutender Ereignisse der Logistik- und Lagerbranche, so u.a. der Konferenzen Modern Warehouse, Warehouse Lab und Log Days. Georg Utz wurde mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen geehrt, u.a. mit der von führenden polnischen Wirtschaftsblättern vergebenen Auszeichnung für kleine und mittlere Unternehmen Gazela Biznesu (Business-Gazelle) 2016 und 2015, dem Gepard Biznesu (Business-Gepard), dem Preis des polnischen Wirtschaftsministers und der für dauerhaft ausgezeichnetes Zahlungsverhalten verliehenen Auszeichnung Złoty Płatnik (zu deutsch: Goldenen Zahler).